Rasterelektronenmikroskop SU5000

Besucher der internationalen Konferenz CERC besichtigten am 29.03.2019 das neue Rasterelektronenmikroskop (kurz: REM) vom Typ SU5000 der Firma Hitachi. Am Beispiel einer Hummel konnte den Teilnehmern der Führung eindrucksvoll gezeigt werden, mit welcher Leichtigkeit Aufnahmen mit sehr hoher Auflösung auch von biologischen Objekten erstellt werden können. Das Forschungszentrum Material- und Prozesstechnik konnte das Gerät bereits im Dezember 2018 in einem eigens hergerichteten Raum an der Hochschule Darmstadt in Empfang nehmen. Das Rasterelektronenmikroskop soll für die vielfältigen Projekte im Forschungszentrum genutzt werden. Den Anfang macht Frau Prof. Christina Graf mit Nanopartikeln, die Gegenstand ihrer Forschung sind.


REM-Aufnahmen einer Hummel:

 


Kontakt:

Prof. Dr. Christina Graf – Fachbereich Chemie- und Biotechnologie

 

Rasterelektronenmikroskop SU5000